Kalender|Calendar

October 2019
M T W T F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv|Archive

Cervinia / Zermatt – Sommerski Plateau Rosa, 29.6.2019

Fr, 28.6.2019

Nachdem ich die letzten Jahre keine Sommerskitour in die Westalpen gemacht hatte, war es heuer mal weder Zeit dafür, trotz Hintertuxer Sommersaisonkarte. In Cervinia sollte dank des kühlen Mai die Abfahrt zum Plan Maison gehen und Tignes könnte man auch mal wieder im Sommer hin, bevor die den Sommerbetrieb vielleicht ganz einstellen, wo […]

Hintertuxer Gletscher, 20.+22.+23.6.2019

Do, 20.6.2019

Am heutigen Feiertag gab es Vormittag mal viel Sonne. Über Nacht allerdings auch etwas Neuschnee, wodurch 1. der Schnee weniger braun und 2. insb. am Olperer bald sehr pappig-stockend wurde. Da der linke O-SL in Revision war, gab es morgens aber ziemliche Wartezeiten am anderen O-SL, so dass ich bereits recht früh die […]

Hintertuxer Gletscher, 15.+16.6.2019

Sa, 15.6.2019

Letzten Samstag war ich ja am Fedaia-Pass in Italien Ski fahren und am Sonntag in Slowenien am Kanin. Am Montag hätte ich auf den Hintertuxer wollen, aber morgens alles vernebelt und die Wettervorhersagen waren auch nix, also ging ich arbeiten.

Auch heute sollte es nicht so sonnig werden, wie gemeldet, aber auch der […]

Bovec / Kanin, Sommerski in Slowenien, 9.6.2019

Pfingstsonntag, 9.6.2019

Der Morgen verlief etwas schlafstörend aufgrund des Windes hier oben. Ich checkte dann gleich mal, ob ich’s heute noch zum Hintertuxer schaffen würde, falls am Kanin wegen Sturm kein Skibetrieb sein sollte – ja, ginge.

Bereits um 7:30 war ich an der Talstation, wobei ja die Gondel erst ab 8 Uhr fahren solte […]

Korblift Fedaia/Marmolada Sommerski, 8.6.2019

Sa, 8.6.2019

Wie es am 1.5. zu erwarten war, lag am Fedaia-Korblift zum heutigen Beginn der Sommersaison noch genug Schnee, dass man Skifahren könnte. Ob man wie vor 4 Jahren aufgrund der neuen Betreiber noch dürfte und ob man noch eine Tageskarte bekäme, war jedoch unbekannt. Nebenbei hat man sich in Slowenien mal eben entschieden, […]

Stubaier Gletscher, 2.6.2019

Am Sonntag ging’s dann doch noch zum Stubaier Gletscher, weil die Mittelstationsabfahrt noch offen war und ich hoffte, dass ich auf meine hier gekauften Ski noch einen gratis Skiservice bekomme (vor 2 Jahren hieß es mal, bis zum Himmelfahrts-WE), somit mir der Skipass quasi nichts gekostet hat bzw. mit der verkürzten Anfahrt sogar nochmals was […]

Hintertuxer Gletscher, 30.5.+1.6.

Do, 30.5.2019

Aufgrund des Nebels war ich nicht ganz so früh dran, erst um 9:30 an der Talstation gewesen. Leider blieb es oben zumindest bis 12 Uhr stark nebelig, nur ganz oben lugte hin und wieder die Sonne durch, aber auch nich lang. Seit letztem WE kam nochmals ca. ein halber Meter Schnee dazu, offpiste […]

Hintertuxer Gletscher, 25.+26.5.2019

Die Hoffnung auf eine weiterhin geöffnete Mittelstationsabfahrt oder ein stundenweises Freeride-Öffnen der 6SB war leider vergebens: Die Wege wurden großflächig weiter geräumt. Schade. (Der Weg hinauf zur Sommerbergalm ist mir ja leider zu anstrengend – das werd ich maximal 1x machen, vielleicht in 2 Wochen, wenn es etwas mehr nach Restschnee ausschaut.)

Samstag war ich […]

Hintertuxer Gletscher, 18.+19.5.2019

Sa, 18.5.2019

Abkürzungsverzeichnis (für den Rest der Saison)

GW (-SL) = (Schlepplift) “Gefrorene Wand” O (SL) = Olperer (-SL) K1-SL = SL Kaserer 1 (links, lang) K2-SL = SL Kaserer 2 (rechts, kurz) L2-6KSB = Kuppelbare 6er SesselBahn Lärmstange 2 TFH = TuxerFernerHaus GB1 / GB2 / GB3 = Gletscherbus 1 / 2 / 3 […]

Prali 11.+12.5.2019

(Aus aktuellem Anlass unterbreche ich mal kurz meine chronologische Berichtsreihe..)

Wie in den letzten Jahren üblich hat auch heuer Prali wieder im Frühjahr so lange offen, wie es geht. Das wird dieses Mal wohl kürzer sein, weil es im Piemont ja nicht so viel geschneit hat in diesem Winter.

Eigentlich hätte ich dieses saisonkartenlose […]

Glacier 3000, 4.5.2019

Sa, 4.5.2019

Wie schon beim Bericht von letzter Woche geschrieben: “Ob man bei Schlechtwetter zum Skifahren fährt, liegt immer auch daran, wann man sich mehr ärgert: wenn man nicht fährt und es wäre lt. Webcams besser gewesen, oder wenn man fährt und es bleibt schlecht.”

Die Wettervorhersagen für dieses WE blieben leider auch wieder recht […]

Korblift Fedaia/Marmolada, 1.5.2019 – Totgesagte leben länger, aber nicht ewig

“Totgesagte leben länger”: So hieß es bereits 2010 und immer wieder, es sei die letzte Saison für den Korblift am Fedaiapass. “Aber nicht ewig”, heuer soll nun definitiv Schluss sein. Grund genug, am letzten Winterbetriebstag nochmals vorbei zu fahren.

Kalinigrad kündigte sich ebenfalls an (somit haben wir es diesen Winter glatt 2x geschafft, gemeinsam Skifahren […]

Engstligenalp, 28.4.2019

So, 28.4.2019

Ob man bei Schlechtwetter zum Skifahren fährt, liegt immer auch daran, wann man sich mehr ärgert: wenn man nicht fährt und es wäre lt. Webcams besser gewesen, oder wenn man fährt und es bleibt schlecht. Auf dem Pistenstatus für Glacier 3000 gestern Abend war jedenfalls alles offen (bis auf Reusch).

Übernachtet hatte ich […]

Aprica, 27.4.2019

Sa, 27.4.2019

Die Wahl der heutigen Qual fiel sehr, sehr schwer. Egtl. wollte ich die letzten beiden Glacier-3000-WE der Saison an mind. jeweils 1 Tag dort sein, evtl. am 2.Tag dann Val d’Isere oder Prali oder was auch immer. Allerdings waren die Wettervorhersagen recht schlecht für dieses WE, außer für Prali. In Norditalien, also Trentino […]

Schweden-Innsbruck, 22/23.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 12: Di, 23.4.2019 – Heimfahrt (km 7.415, Diff. 1.477)

(22.4. – Fähre Göteborg-Frederikshavn)

Um 20 Uhr begann der Check-In und um 21 Uhr durften wir bereits auf’s Schiff. Die Überfahrt hatte ich um günstige 50,- € gebucht, also wesentlich günstiger als die Brücken, außerdem lag sie mir zeitlich sinnvoll, dass […]

Fulufjellet, 22.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 11: Mo, 22.4.2019 – Fulufjellet (km 5.938, Diff. 705)

Die Wahl des Skigebiets heute war schwieriger als die letzten Tage. Grundlegend hatte ich nur ca. einen halben Tag Zeit, somit fallen viele der größeren und großen Skigebiete raus, z.B. auch Trysil in Norwegen. Und nachdem ich im Urlaub so wenig […]

Bydalen, 21.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 10: So, 21.4.2019 – Bydalen (km 5.233, Diff. 317)

Frühstück gibt’s hier am Wochenende ab 7 Uhr, sonst ab 6:30. Heute hätte mir auch 7.30 gereicht, zumindest für das geplante Ziel, denn der Wetterbericht meldet schon gestern plötzlich Regen für Bydalen.

Da ich nicht ins Bett kam, bin ich […]

Kittelfjäll, 20.4.2019 / 2 SL, 30 Abfahrten, 100 Bilder.

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 9: Sa, 20.4.2019 – Kittelfjäll (km 4.916, Diff. 581)

Heutiges Ziel war Kittelfjäll, das ich egtl. schon bei der Rauffahrt hätte fahren wollen, nun eben runterwärts. Das Skigebiet wirbt mit 5 Pisten und 37 Offpisteabfahrten, auf dem Pistenplan sind in Summe 29 nummeriert eingezeichnet – das ist logischerweise an einem […]

Ylläs 19.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 8: Fr, 19.4.2019 – Ylläs (km 4.335, Diff. 476)

Das Frühstücksbuffet war zwar groß, hielt sich aber in Grenzen (z.B. eigenartiges Rührei, kein Schoko/Nuss-Aufstrich). Wobei das mit dem Rührei auch viele andere auf booking.com schon geschrieben hatten. Der Bacon war allerdings schön kross.

Starten wollte ich heute auf der anderen […]

Ylläs, 18.4.2019 / 23 Schlepplifte, 1 Sessel, 1 Gondel

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 7: Do, 18.4.2019 – Ylläs (km 3.859, Diff. 267)

Um 6:15 Uhr fuhr ich los und lies den Schlüssel am Zimmer stecken, nachdem die Rezeption mit einem Rolladen verschlossen war. Nachdem ich heute morgen die Grenze zu Finnland überquerte, hielt ich noch kurz zum Einkaufen an 2 Supermärkten, wobei ich […]