Kalender

December 2017
M T W T F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

Rosskopf + Ladurns, 16.12.2017

Mit der Saisonkarte ging’s heute nach Sterzing / Rosskopf und nachmittags nach Ladurns.

Während in Nordtirol das Wetter dieses WE eher schlecht werden sollte, war für Südtirol mehr bzw. viel Sonne gemeldet. Lohnt sich die Saisonkarte schon wieder ;-)

Mein letzter Besuch am Rosskopf war nun doch schon einige Jahre her – seitdem wurde die Tal-Skiroute gestrichen, […]

Kitzbühel, 25.11.2017

Ahja, das gute alte .. erstens-kommt-es-anders-und-zweitens-als-man-denkt.

Eigentlich hätte ich dieses WE ja irgendwo hin fahren wollen, also eine geeignete Schnittmenge aus sonnigem oder fast-sonnigem Wetter + ansprechendes Angebot + ansprechende Preise und davon 2 Skigebiete, die irgendwie auf einem Weg liegen, um dazwischen irgendwo ein Hotel zu nehmen.

Aber das Wetter wollte nicht. Samstag sollte es im […]

Stubaier Gletscher, 10.+11.6.2017

Dieses WE ging’s endlich wieder auf den Stubaier, 5 Skitage noch bis zum Saisonschluss. Skibetrieb ist leider nur noch bis 12:30 Uhr (erste Bergfahrt 8 Uhr), wobei die 6KSB nur bis 12:00, die SL bis 12:30 Uhr fahren. Egtl. hatten die Stubaier doch immer etwas längere Betriebszeiten im Frühjahr?!

In Betrieb sind bekanntlich heuer zum Saisonschluss […]

Livigno, 30.4.2017 // Bye, bye Agudio (1985-2017)

Nachdem ich also daheim schlief, leistete ich mir den teuren Tunnel nach Livigno (beides war günstiger als von Toggenburg nach Livigno zu fahren und dort zu schlafen und den Tunnel 2x zu umfahren) – außerdem wollte ich heute Abend eh ungern den Tunnel nehmen, da es nachmittags richtung Bormio und dann weiter Tirano oftmals Stau […]

Kühtai-Lech-Gurgl, 21.-23.4.2017

Fr, 21.4.2017 – Kühtai

Am Freitag war es sehr sonnig in Innsbruck und so sollte es auch nachmittags in Tirol bleiben. Zumindest lt. Bergfex. Also nahm ich mir ein letztes Mal diesen Winter ein-zwei Stündchen frei. Viel ist ja nicht mehr offen, also ging’s ins Kühtai.

Kurz davor war’s leider vorbei mit der Sonne, ein breiter Streifen […]

Crans-Montana, 13.4.2107

Französische Ostern 2017, Tag 1: Do, 13.4.2017 – Crans Montana

Dass ich die 3 Tage über Ostern wegfahren würde, stand schon zum Saisonbeginn fest; aber da ich ja noch keine 3 Wochen Winterurlaub hatte, war heuer auch eine Verlängerung um 1-3 Tage möglich. Wettervorhersagebedingt entschied ich mich, DO+FR vor Ostern frei zu nehmen. Etwas unentschlossen war […]

Kössen, 2.4.2017

Nachdem es mir am Tag zuvor in St. Anton doch etwas zu voll war, zog ich es vor, am Sonntag, 2.4., ins Unterland zu fahren, wo ich mit etwas weniger Leute und somit besseren Firn-Pisten rechnete. In Kössen (nur) gilt ja meine Saisonkarte, aber das geöffnete schien mir etwas zu wenig für den ganzen Tag […]

Etna Sud, 5.3.2017 (etwas schlechter)

Alpi-Appennini 2017 Tag 10: So, 5.3. – Etna Sud (Ätna Süd)

Den bisherigen Wettervorhersagen nach hätte ich heute egtl. Etna Nord und morgen nochmal Süd gehen wollen, weil morgen sonniger und weniger stürmisch, aber einer der Wetterberichte meldete nun für morgen schlechter als für heute und so schlecht meldete er für heute dann doch nicht, also […]

Etna Sud, 2.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 7: Do, 2.3. – Etna Sud (Ätna Süd)

Das Frühstücksbuffet war schnell abgegrast, so dass ich um 7:45 weg kam und um gegen 8:30 am Fährhafen war. Ich hatte mich im Vorfeld ja bereits für eine andere Fähre diesmal entschieden, und zwar die Bluferries, die nicht die direkte ca. 20-minütige Verbindung nach Messina, […]

Kössen, 12.2.2017

Am So, 12.2.2017, ging’s für einen Halbtag nach Kössen (nachmittags wollte ich noch etwas arbeiten), somit das östlichste Skigebiet meiner Saisonkarte, nachdem ich ja einen Tag zuvor in Lech das westlichste besuchte.

War ganz schön was los, aber die Wartezeiten hielten sich noch in Grenzen, insb. konnte man die an der rechten DSB ja mit der […]