Kalender|Calendar

April 2024
M T W T F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Jahr/Monat

  • [—]2024 (39)
  • [+]2023 (128)
  • [+]2022 (169)
  • [+]2021 (206)
  • [+]2020 (85)
  • [+]2019 (121)
  • [+]2018 (125)
  • [+]2017 (120)
  • [+]2016 (132)
  • [+]2015 (140)
  • [+]2014 (125)
  • [+]2013 (105)
  • [+]2012 (108)
  • [+]2011 (101)
  • [+]2010 (118)
  • [+]2009 (102)
  • [+]2008 (87)
  • [+]2007 (11)
  • [+]2006 (4)
  • [+]2001 (1)

Monte Piselli, 25.2.2023

Sa, 25.2.2023 – Skitag Nr. 80

Um 8:10 war ich an der Talstation der Marchisio-DSB, die ja früher als Korblift vom Dorf unten wegging. Die Straße rauf zur DSB ist immer noch nicht asphaltiert, wird es wohl nie mehr, es soll ja demnächst wieder eine EUB aus dem Tal raufgebaut werden. Somit man die schöne […]

Lurisia, 18.2.2023 — Nostalschi

Sa, 18.2.2023

Eigentlich zu pünktlich war ich um 8:40 schon an der Talstation in Luriisa, um festzustellen, dass die oberen Parkplätze doch schon recht voll sind – und italientypisch natürlich wieder kompett bescheuert längs in der Mitte geparkt wird, obwohl genug Platz zum Querparken gewesen wäre, also stellte ich mich in 2. Reihe eben quer […]

Frabosa (Moro) & San Giacomo di Roburent (Alpet), 16.2.2023

Do, 16.2.2023

In Frabosa am ESL angekommen, nix los, weil ja ESL nicht läuft, aber DSB lief, also kaufte ich die 1h-Karte um 14,- €, vorsichtshalber wieder online, falls meine Keycard an der Kasse nicht akzeptiert werden würde.

Offen war dann auch nur die eine Abfahrt an der DSB, obwohl man mittels Skiweg ja auch […]

San Giacomo di Roburent (Monte Alpet), 15.2.2023 – 300km Fernsicht

Mi, 15.2.2023

An der Talstation der Alpet-DSB angekommen, zeigte sich, dass die Talabfahrt leider nicht offen ist, also war unpräpariert, d.h. ich würde wohl nicht so oft da runter fahren wollen und mich eher auf die 3 netten SL oben konzentrieren. Tageskarte nur Alpet ohne Colme (die vordere Seite war aber eh noch nicht offen) […]

Prali, 10.2.2023

Fr, 10.2.2023

Vormittags an einem italienischen Discounter eingekauft, da ist’s noch günstig. Lange Stange Baguette nur 0,49 €, die Packung Mortadella war auch unter 1 €/100g, die 1,5l Flasche Sprudelwasser 0,24 oder so ähnlich..

Von der gestern angeschrieben Werkstatt nahe Cuneo bekam ich schon heute eine Antwort (die andere hier in der Gegend hatte sich […]

Macugnaga (Belvedere), 19.1.2020

Macugnaga, 19.1.2020 (Tag 2)

Heute ging’s nach Macugnaga. Für das Belvedere-Skigebiet eigentlich noch zu früh in der Saison, zumindest wenn man Sonne möchte, die hat es hier derzeit nur kurz an wenigen Ecken. Aber so sonnig war heute eh nicht gemeldet.

Wie bereits erwähnt, ist die Moro-Seite wegen PB-Revision noch ein bisschen außer Betrieb, […]

Pontechianale, 29.12.2019

Sunny Southern Alps Tag 9: Pontechianale, 29.12.2019

Um 9:30 kam ich in Pontechianale an und kaufte mir die (Klebe-) Tageskarte um 20,-. Oben stark windverblasen, offpiste erst gar nicht probiert. Hatte mich gestern schon gewundert, dass man auf Facebook schrieb, man hätte 2 Talabfahrten offen, aber die “normale” hatte ja auch eine kleine Variante (diese […]

Prali, 21.12.2019

Sunny Southern Alps Tag 1: Prali, 21.12.2019

Da es schon zu Beginn der Woche fraglich schien, ob ich wetterbedingt im Saisonkartenbereich skifahren würde, fing ich bereits am Montag an, jeden Abend früher ins Bett zu gehen. Am Donnerstag dagegen wurde für SA in der Lombardei am sonnigsten gemeldet, was sich am FR aber wieder änderte.

[…]

Prali 11.+12.5.2019

(Aus aktuellem Anlass unterbreche ich mal kurz meine chronologische Berichtsreihe..)

Wie in den letzten Jahren üblich hat auch heuer Prali wieder im Frühjahr so lange offen, wie es geht. Das wird dieses Mal wohl kürzer sein, weil es im Piemont ja nicht so viel geschneit hat in diesem Winter.

Eigentlich hätte ich dieses saisonkartenlose […]

Aprica, 27.4.2019

Sa, 27.4.2019

Die Wahl der heutigen Qual fiel sehr, sehr schwer. Egtl. wollte ich die letzten beiden Glacier-3000-WE der Saison an mind. jeweils 1 Tag dort sein, evtl. am 2.Tag dann Val d’Isere oder Prali oder was auch immer. Allerdings waren die Wettervorhersagen recht schlecht für dieses WE, außer für Prali. In Norditalien, also Trentino […]

Aprica, 9.3.2019

Sa, 9.3.2019 – Aprica

Da das Wetter in den Magicpass-Bereichen auch nicht besser werden sollte, blieb ich daheim und wollte die 5BC-Karte ausnützen. Da ich gestern Kampenwand war, wäre heute Wendelstein dran, aber die Westabfahrt ist logischerweise wg. schneemangels mittlerweile zu. Die Ostabfahrt und somit der Rest des Skigebiets war die letzten Tage aber auch […]

Ex-Cestovia Tagliacozzo, 4.3.2019

Mo, 4.3.2019 – MiniAppenniniTour Tag 3 Teil 1: Tagliacozzo – ehemaliger Korblift “Della Pineta”

Das Frühstück war italienisch mit Kuchen, Croissants, Zwieback und Joghurt (mit Cornflakes), ungewöhlich war jedoch, dass es keine heiße Schokolade (Kakao) gab. Im Gegensatz zu einem Kaffeetrinker, der einen Aufstand machen würde, wenn er seinen Morgenkaffee nicht bekommt, ist mir das […]

Gaver-Collio-Piazzatore & mehr, 21.10.2018

So, 21.10.2018

Über Nacht wurde es doch etwas kälter als gedacht, am Morgen hatte es draußen nur 4°, allerdings hatte ich mich ja abends schon samt Decke in den Schlafsack gehüllt, so dass das nicht weiter problematisch war.

Erstes Ziel heute war Gaver, und zwar über den im Winter gesperrten Passo Crocedomini. Von Gaver ging […]

Lurisia, 2.4.2018

Ostern 2018 Teil 2 – Tag 4: Mo, 2.4.2018 – Lurisia

Am letzten Tag der Tour ging’s noch nach Lurisia, das ich diese Saison bisher auslassen hatte. Netterweise wurde die Talabfahrt noch als geöffnet angegeben – wenn auch nicht mehr ganz ohne Abschnallen, wie sich herausstellen sollte. Aber trotzdem schön, dass sie präpariert wurde. Bin […]

Frabosa, 9.12.2017

Sa, 9.12.2017 (Tag 2): Frabosa (Mondolé)

Mondolé ist bekanntlich mein Lieblings-Großraumskigebiet, insb. natürlich die Teilgebiete Frabosa und Artesina. Wenn ich hier nun 2 Tage Ski fahren möchte, könnte ich mich natürlich auch 1 Tag nur auf Frabosa konzentrieren und am 2. Tag dann Artesina und Prato Nevoso. Hätte den Vorteil, dass man sich die pistenlose […]

Viola St. Gree, 8.12.2017 – Neuer Gipfel-SL

Fr, 8.12.2017 (Tag 1): Viola St. Gree – Neuer Gipfel-SL

Dass ich an diesem feiertagsverlängerten 3-Tages-WE irgendwo hin fahren will, war klar. Frankreich, Italien .. wo halt was geht. Netterweise sollte es die 3 Tage im Südpiemont am sonnigsten werden und netterweise sollten einige Skigebiete mit (fast) Vollbetrieb öffnen, darunter Frabosa/Mondole (inkl. des Moro-ESL!; […]

Pescegallo, 19.3.2017

Nach dem bereits erwähnten Frühstück ging es so gegen 8:30 Uhr vom 0-Sterne-Hotel wieder weg, die (teils nervige) Hauptstraße im Veltlin vor richtung Comer See und davor in das Valgerola nach Süden. Die Straße ist teilweise nett schmal – so wie man es halt von vielen italienischen Tälern kennt. (Leider war die Dashcam noch voll, […]

Monte Piselli, 27.2.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 4: Mo, 27.2. – Monte Piselli

Heute war ich mal wieder am Monte Piselli. Letztes und/oder vorletztes Jahr war die DSB ja leider geschlossen. Vor ein paar Wochen hatte man die nötigen Auflagen erledigt, um wieder in Betrieb gehen zu können.

Auf dem Weg dorthin konnte ich die neue mautfreie blaue […]

Lurisia, 26.2.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 3: So, 26.2. – Lurisia

Bei den Pistenverhältnissen gestern hatte ich in Lurisia heute auch nicht viel besseres erwartet, wohl aber erhofft, aber es war auch schlecht. Offpiste gar noch schlechter, es ging egtl. nur da, wo keiner gefahren ist – weil Harschdeckel dann wenigstens nicht ruppig. Pisten bis auf eine auch […]

Bardonecchia, 24.2.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 1: Fr, 24.2. – Bardonecchia

Egtl. hätte ich ja geplant, für 2,5 Wochen zu verreisen und nahm mir auch den Urlaub entsprechend. Schwerpunkt Griechenland, etwas. restlicher Balkan und Sizilien und/oder Türkei. Die Vorhersagen gestern Abend jedoch waren für nichts wirklich berauschend. Auf der Hinfahrt richtung Griechenland hätte es die nächsten Tage nur […]