Kalender

January 2017
M T W T F S S
« Dec    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Molines-St.Veran, 8.1.2017

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 3 Teil 3: So, 8.1.2017 – Molines-Veran

Heute ging’s also nochmal ins Queyras, genauer nach Molines – Saint Veran. Egtl. hätte ich mir etwas mehr Schnee unten erwartet. Offpiste wie vorgestern in Abries natürlich zu vergessen, Pisten waren etwas besser (und dank Glitzerschnee fühlte man sich wie in den Swarovski-Kristallwelten), enttäuschend dagegen […]

Vars-Risoul, 7.1.2017

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 3 Teil 2: Sa, 7.1.2017 – Vars-Risoul

In Vars-Risoul gibt’s, wie auch in einigen anderen Skigebieten in Frankreich, samstags vergünstigte Skipässe über’s Internet zu kaufen. Kostet in Vars dann 29,50 € und es kann anscheinend jede 01’er Skicard geladen werden. Auf der Risoul-Seite fand ich dieses Angebot nicht, weshalb man mit der […]

Abries, 6.1.2017 (+Suzuki Ignis + Carpani Spigolino)

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 3 Teil 1: Fr, 6.1.2017 – Abries (Queyras)

Die letzten 4 Arbeitstage hab ich mich zeitmäßig wieder etwas angepasst, so dass ich gestern gegen 19 Uhr ins Bett und um 1 Uhr wieder aufstehen konnte. So wirklich gut funktionierte das Einschlafen die letzten beiden Tage aber doch nicht, naja.

Ziel war für heute […]

Vialattea (Pragelato/Sestriere) So, 1.1.2017

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 2 Teil 3: So, 1.1.2017 – Vialattea (Pragelato/Sestriere)

Das Frühstück machte ich etwas im Eiltempo, damit ich um 8:30 Uhr wegkam, lt. Navi/Routenplaner fährt man 1:45 bis nach Pragelato, aber in dem Bereich kann man 15min gut machen, Ankunft war somit kurz nach 10 Uhr.

Alternative für heute wäre Argentera gewesen, aber die […]

Pontechianale, 31.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 2 Teil 2: Sa, 31.12.2016 – Pontechianale

Gegen 9:30 war ich in Pontechianale. Zuvor im Tal lag ab ca. 600m Schnee, aber in Pontechianale, auf ca. 1600m, war die Talabfahrt die letzten paar hundert Höhenmeter leiter komplett aper – also nix, was sich auch mit gutem Gewissen noch hätte vernünftig machen lassen […]

Vialattea (Sansicario-Sauze d’Oulx), 30.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 2 Teil 1: Fr, 30.12.2016 – Vialattea (Bereich Sansicario – Sauze d’Oulx)

Nach nur 3 Arbeitstagen ging’s also wieder für 3 Tage weg. Wie schon letztes WE hab ich mich aufstehmäßig die letzten beiden Nächte angepasst, so dass ich gestern gegen 19:30 Uhr ins Bett kam und heute um 1:30 Uhr aufstehen […]

San Giacomo & Frabosa, 26.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 1 Teil 3: Mo, 26.12.2016 – San Giacomo di Roburent & Frabosa

Zur Wahl standen also heute

a) Tageskarte Gesamt-Gebiet SanGiacomo 23,- € und meistens ist mir das für einen Tag zu langweilig
b) Tageskarte Gesamt-Gebiet SanGiacomo 23,- € und danach 1h (10,50) = 33,50 zum ESL in Frabosa
c) Tageskarte Cardini-Sektor SanGiacomo 17,- […]

Mondole, 25.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 1 Teil 2: So, 25.12.2016 – Mondolé (Frabosa – Prato Nevoso – Artesina)

Der Morgen fing schon mal interessant an – mit zwei Asseln oder sonstigen Käfern im Zimmer. Im Gegensatz zum letzten Hotel vor zwei Wochen aber nicht tot, sondern lebendig. Und im Vorhang war auch noch mindestens eine. Da werd […]

Frabosa, 24.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 1 Teil 1: Sa, 24.12.2016 – Frabosa

Netterweise gab es (statt im Balkan, Appennin und Etna, wie erst vorhergesagt) diese Woche in meiner Lieblingsalpengegend, also im westlichen und südlichen Piemont, bis zu 1m Neuschnee mit Schneefallgrenze bis in die Ebene. Somit sollte viel aufgehen, wenn auch manches Skigebiet erst am 26. – […]

Kappl + Ischgl, 17.+18.12.2016

Am Samstag ging’s nach Kappl, die haben jetzt auch offen – wenn auch ausschließlich auf Kunstschnee, immerhin inkl. Talabfahrt – und die 4EUB wurde netterweise auch noch nicht ersetzt. Außerdem, an einem sonnigen Tag sollte man auch in ein sonniges Skigebiet fahren :)

Morgens auf den frischen Pisten ging’s ganz gut, aber als es dann voller […]