Kalender|Calendar

June 2024
M T W T F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Jahr/Monat

  • [—]2024 (65)
  • [+]2023 (128)
  • [+]2022 (169)
  • [+]2021 (206)
  • [+]2020 (85)
  • [+]2019 (121)
  • [+]2018 (125)
  • [+]2017 (120)
  • [+]2016 (132)
  • [+]2015 (140)
  • [+]2014 (125)
  • [+]2013 (105)
  • [+]2012 (108)
  • [+]2011 (101)
  • [+]2010 (118)
  • [+]2009 (102)
  • [+]2008 (87)
  • [+]2007 (11)
  • [+]2006 (4)
  • [+]2001 (1)

Jäckvik, 2.-4.4.2024

Di, 2.4.2024

^ Skigebiet Holtanlia von der E6 aus (also noch in Norwegen)

^ Skigebiet Holtanlia von der E6 aus

^ Norwegen-Jäckvik

^ Norwegen-Jäckvik

Um 12:10 kam ich am Parkplatz des Skigebiets in Jäckvik an, der beinahe komplett voll mit Schneemobil-Anhängern war. Unterwegs gabs leider viel weniger Parkplätze als erwartet, außer […]

Bognes (NO) – Arjeplog (SE), 22.+23.10.2021

22.10.2021

^ E6 Bognes-Fauske

^

^ Manche Berge schauen bei wenig Schnee interessanter aus

^ Umfahrung der mit 2 Tunnel durch ein anderes Tal (evtl. irgendwann neu) trassierte E6 im Bereich Mørsvikbotn-Engan

^ Mørsvikbotn-Engan

^ Mørsvikbotn-Engan

^ Mørsvikbotn-Engan

^ Wenn die Luft im Auto zu trocken ist […]

Restschnee-Skitour, 5.6.2021

4.6.2021

Spätestens zwischen 6 und 7 Uhr knallte die Sonne wieder stark aufs Auto. Aufgewacht bin ich aber schon vor 6, weil sich der Kühlschrank einschaltete. Heute also jetzt schon 12 Grad da drin. Somit werde ich a) mal abends noch kälter stellen und b) evtl. mal noch eine Flasche Wasser als zusätzliche Kühlung reintun […]

Jäckvik, 17.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete” Tag 6: Mi, 17.4.2019 – Jäckvik (km 3.592, Diff. 520)

Das Bett im Hotel war heute Nacht schön weich und auch das Frühstücksbuffet war sehr groß und ließ kaum Wünsche offen (Brunost gab’s im Gegensatz zu gestern allerdings nicht, dafür Spiegeleier, Omelette, Croissant, etc.). Erstaunlich auch, wieviel Leute schon zwischen 6.30 […]

Norwegen/Schweden Heimfahrt Teil 1, 18.9.2015

Fr, 18.9.2015 – Tag 15 – km 9.520 (Diff. 795 km) – Heimwärts Teil 1

Die Anzeige morgens an meinem Navi, dass ich heute, morgen und übermorgen noch 3.500 km zu fahren habe, tat weh, bot aber trotzdem zeitlich noch Möglichkeiten für Umwege, so dass ich mich dazu entschied, morgen nochmal kurz nach Norwegen zu […]