Kalender

February 2019
M T W T F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Archiv

Crich, 28.8.2017 + Heimfahrt, 29.8.2017

Mini-UK-Tram-Tour, Tag 3 Teil 2: 28.8.2017 – National Tramway Museum Crich

Mein zweites Ziel heute, das National Tramway Museum in Crich, liegt in der hügeligen Pampa, wo man sich nur wundert, wo hier Straßenbahnen fahren sollen. Von Llaldudno aus gab es mehrere Routenvarianten, von denen ich eine längere wählen musste, da anderweitig Stau gemeldet wurde, wobei […]

Llandudno, 28.8.2017

Mini-UK-Tram-Tour, Tag 3 Teil 1: 28.8.2017 – Llandudno

Wenn ich schon halbwegs in der Gegend bin, wollte ich auch mal wieder mein Glück mit der 4EUB in Llandudno versuchen. Von den ca. 5-10x, wo ich hier in der Gegend war, hatte ich ja leider nur 1x das Glück, mit der Gondelbahn fahren zu können – und […]

Blackpool, 27.8.2017

Mini-UK-Tram-Tour, Tag 2: 27.8.2017 – Blackpool

Heute früh musste ich noch ca. 3h bis nach Blackpool fahren, aber die alten Straßenbahnen fahren ja nicht so früh (und die erste, die ich fahren wollte, fährt auch nicht gleich als erstes), so dass es kein Problem war. An einer Autobahnrastation einen (riesigen) Breakfast-Wrap mit Ei, Bacon, Champignons, Ketchup […]

Southampton & Hythe, 26.8.2017

Mini-UK-Tram-Tour, Tag 0: 25.8.2017

Zugegeben, das ist wohl meine bisher verrückteste und weiteste 4-Tages-Wochenend-Reise: England/UK! Aber ich wollte mal die alten Trams in Blackpool an einem Eventtag besuchen und nächstes Jahr will ich ja zu einem anderen Zeitpunkt auf die Isle of Man und werde außerdem die Sommersaisonkarte am Hintertuxer haben .. also nahm ich mir […]

Kusttram, 12.8.2017

Fr, 11.8.2017 – Belgien-Vogesen-Italien Tag 0

Den Fenstertag vor dem Feiertag 15.8. hatte ich mir schon nach dem letzten Urlaub reserviert, so dass ich eine kleine 4-Tages-Tour machen könnte. Die Frage war nur: Wohin? Da kamen einige Varianten in Frage:

– Bissl Skifahren in den Westalpen und ans Mittelmeer / Côte d’Azur, da den einen Halb-Sessel-Korblift fahren, […]

Røldal-Dänemark, 4.6.2017

So, 4.6.2017 – Arctic Spring Tag 16 – Røldal-Dänemark

Heutiges Hauptziel war die Fähre heimwärts, die ich ja, wie gesagt, schon im Vorhinein gebucht hatte, da ich gemerkt hab, dass die Fähren jetzt zu Pfingsten recht teuer sind und ich wollte doch lieber nochmal Fähre als Brücken fahren. Übrigens war die Fähre bei weitem nicht voll […]

Nordkinn/Gamvik, 28.5.2017

So, 28.5.2017 – Arctic Spring Tag 9 – Nordkinn/Gamvik

Morgens/vormittags gab es abermals leichten Sonnenschein, so dass es trotz der kalten Temperaturen relativ warm im Auto war. Es ging also wieder nach Norden, kurzer Wettercheck und mich für Gamvik entschieden, der Halbinsel neben dem Nordkapp, wo ich noch nicht gewesen bin, und der nördlichste Punkt des […]

Havøya, 25.5.2017

Do, 25.5.2017 – Arctic Spring Tag 6 – Havøya (Gesamt-km 5.135)

Nach einer recht langen Nacht (d.h. bei mir über 7h Schlaf) stellte ich fest, dass die selbige doch nicht so kalt war wie befürchtet, +7° und bissl Sonne, die mich aufgewärmt hat. Auch war es morgens nicht gar so schlecht hier in Alta. Wetter-Check im […]

Riksgränsen (Ski) + Lofoten, 23.5.2017

Di, 23.5.2017 – Arctic Spring Tag 4 – Riksgränsen & Lofoten

In Riksgränsen wollte ich ja schon 2x Ski fahren. Ende Juni 2006, denn zur Sommersonnwende macht Riksgränsen immer für ein paar Tage zum Sommerskifahren auf, wenn noch genug Schnee da ist. Ein paar Tage davor war ich vor Ort und sah es mir an […]

Innsbruck-Schweden, 19-20.5.2017

Fr, 19.5.2017 – Arctic Spring Tag 0 – Innsbruck-Brandenburg

Wie üblich fuhr ich nach der Arbeit los, bzw. wurde es 17 Uhr, bis ich los kam. Diesmal führte mich die abendliche Route nicht bis zur dänischen Grenze, da ich heuer nicht die Grenaa-Varberg-Fähre nehme, sondern mal etwas Abwechslung haben wollte und Rostock-Trelleborg buchte. Dies war um […]

Isola 2000, 16.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 4: So, 16.4.2017 – Isola 2000

Heute ging’s also nach Isola. Vor ein paar Jahren hatte ich hier ja Pech, weil wg. Wind das rechte Teilgebiet zu war und der Rest mir zu modelliert war, so dass ich egtl. gar nicht nochmal kommen wollte. Lies mich aber überreden und da es zum […]

Auron, 15.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 3: Sa, 15.4.2017 – Auron

Nach der Lichtgestalt in Form von Superdévoluy gestern, folgte heute der dunkle Absturz in Auron. Auron war noch nie eines meiner unbedingt zu besuchenden Ziele, dennoch wollte ich es schon einmal mitnehmen, als ich hier in der Gegend war. Damals war wg. Wind geschlossen und ich ging […]

Etna Nord + Heim, 6.-7.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 11: Mo, 6.3. – Etna Nord (Ätna Nord) + Heimfahrt 7.3.

Heute war also nochmal Etna Nord dran. Wetter war doch sonniger als gemeldet. Auch wenn es ein paar dicke Wolkendecken gab, die durchzogen, gab es auch nachmittags immer wieder auch blauen Himmel. Schnee war generell nicht so schön weich wie am Freitag, […]

Etna Sud, 5.3.2017 (etwas schlechter)

Alpi-Appennini 2017 Tag 10: So, 5.3. – Etna Sud (Ätna Süd)

Den bisherigen Wettervorhersagen nach hätte ich heute egtl. Etna Nord und morgen nochmal Süd gehen wollen, weil morgen sonniger und weniger stürmisch, aber einer der Wetterberichte meldete nun für morgen schlechter als für heute und so schlecht meldete er für heute dann doch nicht, also […]

Piano Battaglia, 4.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 9: Sa, 4.3. – Piano Battaglia

Gegen 9:30 Uhr kam ich am Piano Battaglia an, etwas verspätet, nachdem die letzten km Straße äußerst schlecht waren. Parkplätze sind etwas abseits vom Lift, aber mit abseits Fahren kommt man halbwegs auch auf Skiern hin und weg. Die Tageskarte kostet am WE 28,- €, lt. Website […]

Etna Nord, 3.3.2017 – Besser geht’s kaum

Alpi-Appennini 2017 Tag 8: Fr, 3.3. – Etna Nord (Ätna Nord)

Heute früh durfte ich im Hotel dann 62,- € zahlen. Das Menü mit 15,- ist zwar günstig, dafür muss man das Wasser um 2,- zusätzlich zahlen. Das erwähne ich aber nur, weil kurioserweise heute auch mein 62. Skitag in dieser Saison ist..

So ging es also […]

Etna Sud, 2.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 7: Do, 2.3. – Etna Sud (Ätna Süd)

Das Frühstücksbuffet war schnell abgegrast, so dass ich um 7:45 weg kam und um gegen 8:30 am Fährhafen war. Ich hatte mich im Vorfeld ja bereits für eine andere Fähre diesmal entschieden, und zwar die Bluferries, die nicht die direkte ca. 20-minütige Verbindung nach Messina, […]

Campitello Matese, 1.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 6: Mi, 1.3. – Campitello Matese

Morgens zur Frühstückszeit sah das Wetter tatsächlich schon etwas besser aus, der oberste Teil der 4KSB sollte aber noch einige Zeit im Nebel bleiben. Dazu noch etwas Wind, abschnittsweise stürmisch. Nach dem Frühstück Check aus dem Fenster – 4KSB läuft und auch ein Skifahrer drin. Gut, dann […]

Monte Piselli, 27.2.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 4: Mo, 27.2. – Monte Piselli

Heute war ich mal wieder am Monte Piselli. Letztes und/oder vorletztes Jahr war die DSB ja leider geschlossen. Vor ein paar Wochen hatte man die nötigen Auflagen erledigt, um wieder in Betrieb gehen zu können.

Auf dem Weg dorthin konnte ich die neue mautfreie blaue Autobahn (Schnellstraße) […]

Dover-Innsbruck, 22.8.2016

Mo, 22.8.2016 – Tag 12: Heimfahrt

Viel zu früh war ich am Hafen, die Grenzkontrolle dauerte keine 5 Minuten. Auf dem Schiff noch einmal ein britisches Frühstück gekauft – und auch wenn es das baugleiche, aber vmtl. ein anderes war – die Toiletten waren wie bei der Hinfahrt problematisch. Die See war zumindest am Anfang […]