Kalender

August 2019
M T W T F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Prali 11.+12.5.2019

(Aus aktuellem Anlass unterbreche ich mal kurz meine chronologische Berichtsreihe..)

Wie in den letzten Jahren üblich hat auch heuer Prali wieder im Frühjahr so lange offen, wie es geht. Das wird dieses Mal wohl kürzer sein, weil es im Piemont ja nicht so viel geschneit hat in diesem Winter.

Eigentlich hätte ich dieses saisonkartenlose WE 1 […]

Glacier 3000, 4.5.2019

Sa, 4.5.2019

Wie schon beim Bericht von letzter Woche geschrieben: “Ob man bei Schlechtwetter zum Skifahren fährt, liegt immer auch daran, wann man sich mehr ärgert: wenn man nicht fährt und es wäre lt. Webcams besser gewesen, oder wenn man fährt und es bleibt schlecht.”

Die Wettervorhersagen für dieses WE blieben leider auch wieder recht schlecht, aber […]

Korblift Fedaia/Marmolada, 1.5.2019 – Totgesagte leben länger, aber nicht ewig

“Totgesagte leben länger”: So hieß es bereits 2010 und immer wieder, es sei die letzte Saison für den Korblift am Fedaiapass. “Aber nicht ewig”, heuer soll nun definitiv Schluss sein. Grund genug, am letzten Winterbetriebstag nochmals vorbei zu fahren.

Kalinigrad kündigte sich ebenfalls an (somit haben wir es diesen Winter glatt 2x geschafft, gemeinsam Skifahren zu […]

Engstligenalp, 28.4.2019

So, 28.4.2019

Ob man bei Schlechtwetter zum Skifahren fährt, liegt immer auch daran, wann man sich mehr ärgert: wenn man nicht fährt und es wäre lt. Webcams besser gewesen, oder wenn man fährt und es bleibt schlecht. Auf dem Pistenstatus für Glacier 3000 gestern Abend war jedenfalls alles offen (bis auf Reusch).

Übernachtet hatte ich im Auto […]

Aprica, 27.4.2019

Sa, 27.4.2019

Die Wahl der heutigen Qual fiel sehr, sehr schwer. Egtl. wollte ich die letzten beiden Glacier-3000-WE der Saison an mind. jeweils 1 Tag dort sein, evtl. am 2.Tag dann Val d’Isere oder Prali oder was auch immer. Allerdings waren die Wettervorhersagen recht schlecht für dieses WE, außer für Prali. In Norditalien, also Trentino und […]

Bydalen, 21.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 10: So, 21.4.2019 – Bydalen (km 5.233, Diff. 317)

Frühstück gibt’s hier am Wochenende ab 7 Uhr, sonst ab 6:30. Heute hätte mir auch 7.30 gereicht, zumindest für das geplante Ziel, denn der Wetterbericht meldet schon gestern plötzlich Regen für Bydalen.

Da ich nicht ins Bett kam, bin ich erst um 8:10 […]

Kittelfjäll, 20.4.2019 / 2 SL, 30 Abfahrten, 100 Bilder.

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 9: Sa, 20.4.2019 – Kittelfjäll (km 4.916, Diff. 581)

Heutiges Ziel war Kittelfjäll, das ich egtl. schon bei der Rauffahrt hätte fahren wollen, nun eben runterwärts. Das Skigebiet wirbt mit 5 Pisten und 37 Offpisteabfahrten, auf dem Pistenplan sind in Summe 29 nummeriert eingezeichnet – das ist logischerweise an einem Tag gar […]

Ylläs 19.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 8: Fr, 19.4.2019 – Ylläs (km 4.335, Diff. 476)

Das Frühstücksbuffet war zwar groß, hielt sich aber in Grenzen (z.B. eigenartiges Rührei, kein Schoko/Nuss-Aufstrich). Wobei das mit dem Rührei auch viele andere auf booking.com schon geschrieben hatten. Der Bacon war allerdings schön kross.

Starten wollte ich heute auf der anderen Seite des Skigebiets, […]

Ylläs, 18.4.2019 / 23 Schlepplifte, 1 Sessel, 1 Gondel

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 7: Do, 18.4.2019 – Ylläs (km 3.859, Diff. 267)

Um 6:15 Uhr fuhr ich los und lies den Schlüssel am Zimmer stecken, nachdem die Rezeption mit einem Rolladen verschlossen war. Nachdem ich heute morgen die Grenze zu Finnland überquerte, hielt ich noch kurz zum Einkaufen an 2 Supermärkten, wobei ich am ersten […]

Jäckvik, 17.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 6: Mi, 17.4.2019 – Jäckvik (km 3.592, Diff. 520)

Das Bett im Hotel war heute Nacht schön weich und auch das Frühstücksbuffet war sehr groß und ließ kaum Wünsche offen (Brunost gab’s im Gegensatz zu gestern allerdings nicht, dafür Spiegeleier, Omelette, Croissant, etc.). Erstaunlich auch, wieviel Leute schon zwischen 6.30 und 7 […]

Grong, 16.4.2019

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 5: Di, 16.4.2019 – Grong (km 3.072, Diff. 310)

Als der Mann an der Rezeption mich gestern Abend gefragt hatte, wann ich frühstücken wolle, sagte ich 8 Uhr. Da ich ja nur eine knappe halbe Stunde zum Skigebiet Grong brauche, sollte das wohl reichen, auch wenn ich nicht wusste, wann es aufsperrt, […]

Blåsjön, 15.4.2019 / Rost, Firn und Seen

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 4: Mo, 15.4.2019 – Blåsjön (km 2.762, Diff. 387)

Das WLAN im Hotel war gut, das Frühstück blieb etwas unter den Erwartungen, das Buffet ohne Kakao (immerhin O-Saft), die Wärmetruhen sind wohl für’s Mittagessen, also hab ich mir zwei große Toastscheiben mit versch. Wurst, Käse, Paprika, Gurke und Ei gemacht und noch […]

Fjälliften (Ljungdalen), 14.4.2019 / selten + puristisch

Skandinavien 2019 “unverdorbene Skigebiete”
Tag 3: So, 14.4.2019 – Fjälliften (Ljungdalen) (km 2.375, Diff. 860)

Um 21:30 Uhr ging’s gestern ins Bett, folglich stand ich heute früh auf, um 3:35 Uhr klingelte der Wecker. An den Füßen (in der Decke im Schlafsack) war die Nacht warm, weiter oben merkte ich schon, dass es kühler war. Die Windschutzscheibe […]

Skandinavien 12.4.-23.4.2019 – Intro/BestOf

Für 11,5 Tage ging es zur Abwechslung mal vor und über Ostern nach Skandinavien. Grund für diesen Zeitraum wäre die Begleitung von Trincerone gewesen, der dann aber doch was anderes vor hatte – also bin ich halt alleine gefahren. Vorteil an diesem Zeitraum ist, dass es in Skandinavien Ferien hat und viele Skigebiete, die sonst […]

Ovronnaz & Les Diablerets, 7.4.2019

So, 7.4.2019 – Ovronnaz & Les Diablerets

Das Frühstücksbuffet war für den Inklusivpreis recht gut, zwar keine Semmel, aber Croissant und div. Schwarzbrotsorten, div. Schinken/Käse/Wurst-Sorten, Joghurt, Cornflakes&Co+sorten. Außer mir war dann tatsächlich nur 1 anderer Gast da.

Als ich das Zimmer am Freitag Morgen oder Donnerstag Abend gebucht hatte, hiess es für Sonntag ja noch halbwegs trocken […]

Zinal-Grimentz, 6.4.2019

Sa, 6.4.2019 – Zinal-Grimentz

Dieses WE sollte es nochmals in die Magicpass-Region gehen, nächstes WE geht’s ja dann nach Skandinavien. Um 2 Uhr bin ich aufgestanden, etwas verspätet um 2:45 kam ich weg. Geplant hatte ich wieder die Anfahrt über den Simplon – gerade fürs Val d’Anniviers bietet es sich ja an, weil nur 40-50min länger […]

Anzère, 1.4.2019

Mo, 1.4.2019 – Anzère

Anzere ist eines von max. 5 Skigebieten im Wallis, dessen Existenz mir lange nicht ganz klar war. Liegt vielleicht auch daran, dass es so nah an Crans Montana liegt, dass man es von gegenüber leicht mit “gehört zu Crans Montana” einstuft. Oder dass einem der Pistenplan auf den ersten Blick bekannt vorkommt […]

St. Luc – Chandolin, 31.3.2019

So, 31.3.2019 – St. Luc – Chandolin

Nach gestriger Winterzeit musste ich um 4:30 aufstehen (also 5:30 Sommerzeit), um um 6 Uhr frühzustücken und weil ich ja wieder ca. 2 Stunden bis St.Luc fahren musste. Um 9:30 war ich am Parkplatz der Foret-6KSB, Kaliningrad ist bereits eine Runde gefahren. Wir sind dann erst mal zum KSSL […]

Les Marceottes & Nax – Mont Noble, 30.3.2019

Sa, 30.3.2019 – Marecottes & Nax

Dieses WE ging’s natürlich wieder in die Magicpass-Region. Kaliningrad hat sich angekündigt, am Sonntag mit mir in St. Luc/Chandolin fahren zu wollen, ich wollte aber zumindest an einem Tag noch 1-2 Skigebiete fahren, die nur noch dieses WE offen haben (daher war er heute in Grimentz und ich in Les […]

Schwarzsee + La Berra + Moléson + Jaun Gastlosen, 24.3.2019

So, 24.3.2019 – Freiburg/Fribourg

Der heutige Tag war dann etwas verrückter. 5 Stunden Fahrt ins Skigebiet ok, aber 500 km ist dann schon grenzwertiger. Aber da ein paar Gebiete schließen bzw. der Schnee knapp aussah und weil ich ja letztes WE nicht in die Magicpassregion gekommen bin und ja noch gerne das eine oder andere freiburger […]