Kalender

December 2017
M T W T F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

Finnland-Schweden, 29.5.2017

Mo, 29.5.2017 – Arctic Spring Tag 10 – Finnland-Schweden (Svanstein) (Gesamt-km 7.978)

Spät ins Bett, somit etwas später aufgestanden, in Enontekiö getankt und in Finnland über Muonio runtergefahren. Zu einem Rentierburger kam ich leider nicht mehr, und der Papa-Burger im rolls hatte dann nicht wie erwartet ein Rösti (sah dünn und braun auf dem Foto aus), […]

Nordkinn/Gamvik, 28.5.2017

So, 28.5.2017 – Arctic Spring Tag 9 – Nordkinn/Gamvik

Morgens/vormittags gab es abermals leichten Sonnenschein, so dass es trotz der kalten Temperaturen relativ warm im Auto war. Es ging also wieder nach Norden, kurzer Wettercheck und mich für Gamvik entschieden, der Halbinsel neben dem Nordkapp, wo ich noch nicht gewesen bin, und der nördlichste Punkt des […]

Mitternachtssonne: Saariselkä (Skitour) & Grenze zu Russland, 27.5.2017

Sa, 27.5.2017 – Arctic Spring Tag 8 – Mitternachtssonne: Saariselkä (Skitour) & Grenze zu Russland

Nachdem die ersten Stunden in der Nacht etwas kühl verliefen, war es morgens durch den Sonnenschein (ich stellte mich in Nord-Ost-Richtung auf) sogar sehr warm im Auto. Ich checkte wieder einmal die Wettervorhersagen und stellte fest, dass es für SO/MO […]

Kiruna (Skitour) & Riksgränsen (Nachtski), 26.5.2017

Fr, 26.5.2017 – Arctic Spring Tag 7 – Kiruna (Skitour) & Riksgränsen (Nachtski)

In Finnland gab’s erst ml einen Tankstopp (teurer als in Schweden) und ich war ein bisschen einkaufen, später dann Mittagessen, Rentier-Geschnetzeltes mit Pürée und Preißelbeeren. Während das Rentier-Kebap da letztes Mal eher geschmacksneutral war, hatte das heutige schon einen leichten Wild-Geschmack. Noch […]

Arctic Spring (Skandinavien 2017) Intro & Best-Of, 20.5.-5.6.2017

(Streng genommen zählt nur der ganz nördlichste Teil Norwegens zur Arktik, aber ich fand den Titel einfach nett, und ein bisschen war ich ja auch in dem Bereich..)

Nachdem ich 2013 und 2015 jeweils im Herbst in Skandinavien war (die Rückfahrt aus Russland im Winter 2016 kann ich ja nicht wirklich als Skandinavienurlaub zählen, auch wenn […]

Ylläs – Lofoten, 16.9.2015

Mi, 16.9.2015 – Tag 13 – km 8.382 (Diff. 668 km) – Ylläs – Lofoten

Ich weiß nicht mehr, ob es heute oder gestern war, aber die Strecken in Nordfinnland und Nordschweden sind schon sehr einsam. Hab an einer Strecke mal aufgepasst, 100 km/h im Tempomat (keine Ortsdurchfahrten mit geringerer Geschwindigkeit) für 63 km bei nur […]

Vardø, 15.9.2015

Di, 15.9.2015 – Tag 12 – km 7.714 (Diff. 769 km) – Vardø

Die vergangene Nacht verlief unruhig, da ich kalte Füße hatte, trotz doppelt gewickelter Wolldecke IM Schlafsack! Das hatte im Frühjahr und letzten Herbst doch immer gereicht?

Der Osten Norwegens hat grob gesagt drei Enden, den nördlichen Teil der russichen Grenze bis Jakobselv […]

Skandinavischer Spätsommer 2015 – Intro & Best-Of

Da ich im August arbeitsbedingt nicht in Urlaub gehen konnte – und der Feiertag am 15.8. eh auf einen Samstag viel, lag es nicht so weit, Anfang September die Nordlicht-Skandinavientour von vor 2 Jahren zu wiederholen – kombiniert mit ein paar neuen Zielen und ein paar bereits 2006 besuchten Orten.

Offen blieb noch der genaue Termin. […]

Pyhä (DSB) + Norwegisch-Russische Grenze (Polarlichter), 12.9.2013

Skandinavien – Lichter des Nordens
Tag 3 – Do, 12.9.2013 – Pyhä (DSB) + Nordlichter an der Norwegisch-Russischen Grenze

Um 2:30 Uhr fing es bereits wieder leicht zu dämmern an, ich fuhr runter auf den unteren Parkplatz und wollte schlafen, doch …

.. nach eineinhalb Stunden musste ich wieder aufstehen – es war einfach zu kalt. Lt. Wetterbericht […]

Tourüberblick und Vorbereitungen: Skandinavien – Lichter des Nordens

Skandinavien – Lichter des Nordens
Tag 0 – Vorbereitung, bis So, 8.9.2013 (inkl. Routenüberblick und Teaser-Bilder weiter unten.)

Lange war ich mir unklar, ob und wohin ich heuer in den Sommerurlaub fahren werde. Einerseits hatte ich kaum mehr Urlaub für dieses Jahr (obschon noch Reste aus den Vorjahren), andererseits gab’s nix, was ich so wirklich machen wollte. […]