Kalender

May 2019
M T W T F S S
« Mar    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv

Bödele, 2.12.2017 / Nostalschi im Bregenzerwald

Hja, was war das am Freitag Abend wieder ein Kampf. Sämtliche geöffneten Skigebiete in Wochenendausflugsreichweite (und wo brauchbares Wetter werden sollte) checken – was interessiert mich, was kostet es, was kosten die, die mich weniger interessieren … Die meisten, die mich interessierten, hatten dann doch wieder zu wenig offen oder zu wenig für den verlangten […]

Røldal-Dänemark, 4.6.2017

So, 4.6.2017 – Arctic Spring Tag 16 – Røldal-Dänemark

Heutiges Hauptziel war die Fähre heimwärts, die ich ja, wie gesagt, schon im Vorhinein gebucht hatte, da ich gemerkt hab, dass die Fähren jetzt zu Pfingsten recht teuer sind und ich wollte doch lieber nochmal Fähre als Brücken fahren. Übrigens war die Fähre bei weitem nicht voll […]

Kiruna (Skitour) & Riksgränsen (Nachtski), 26.5.2017

Fr, 26.5.2017 – Arctic Spring Tag 7 – Kiruna (Skitour) & Riksgränsen (Nachtski)

In Finnland gab’s erst ml einen Tankstopp (teurer als in Schweden) und ich war ein bisschen einkaufen, später dann Mittagessen, Rentier-Geschnetzeltes mit Pürée und Preißelbeeren. Während das Rentier-Kebap da letztes Mal eher geschmacksneutral war, hatte das heutige schon einen leichten Wild-Geschmack. Noch […]

Arvidsjaur (Skitour), 22.5.2017

Mo, 22.5.2017 – Arctic Spring Tag 3 – Arvidsjaur (Gesamt-km 3.251)

Wettermäßig wollte ich mir Riksgränsen morgen offen halten, also ging’s heute in diese Richtung, sprich, nach Norden. Nicht ohne ein paar kurze Umwegchen am Morgen, vorbei an ein paar Skigebieten. Halt vor Östersund für einen ersten Einkauf in einem etwas kleineren Coop und nebendran […]

Isola 2000, 16.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 4: So, 16.4.2017 – Isola 2000

Heute ging’s also nach Isola. Vor ein paar Jahren hatte ich hier ja Pech, weil wg. Wind das rechte Teilgebiet zu war und der Rest mir zu modelliert war, so dass ich egtl. gar nicht nochmal kommen wollte. Lies mich aber überreden und da es zum […]

Dévoluy, 14.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 2: Fr, 14.4.2017 – Le Dévoluy

Heute ging es in ein Skigebiet, das ich egtl. gar nicht für den Osterurlaub auf dem Schirm hatte, da Devoluy nur bis heute, Karfreitag, offen ist. Aber da ich schon am Donnerstag wegfuhr, avancierte es von einem “–” zu einem “+-” in der Liste. Sehr dafür […]

Oga-Isolaccia, 18.3.2017

Da die Wettervorhersagen für Nordtirol recht bescheiden waren und ich ja erst letztes WE daheim auf der Saisonkarte unterwegs war, wollte ich dieses WE mal wieder wegfahren. Aber nicht all zu weit, nur so weit, dass man halt besseres, möglichst sonniges (aber: nicht zu stürmisches), Wetter hat. Und natürlich dort, wo es Skigebiete gibt, die […]

Etna Nord + Heim, 6.-7.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 11: Mo, 6.3. – Etna Nord (Ätna Nord) + Heimfahrt 7.3.

Heute war also nochmal Etna Nord dran. Wetter war doch sonniger als gemeldet. Auch wenn es ein paar dicke Wolkendecken gab, die durchzogen, gab es auch nachmittags immer wieder auch blauen Himmel. Schnee war generell nicht so schön weich wie am Freitag, […]

Piano Battaglia, 4.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 9: Sa, 4.3. – Piano Battaglia

Gegen 9:30 Uhr kam ich am Piano Battaglia an, etwas verspätet, nachdem die letzten km Straße äußerst schlecht waren. Parkplätze sind etwas abseits vom Lift, aber mit abseits Fahren kommt man halbwegs auch auf Skiern hin und weg. Die Tageskarte kostet am WE 28,- €, lt. Website […]

Etna Nord, 3.3.2017 – Besser geht’s kaum

Alpi-Appennini 2017 Tag 8: Fr, 3.3. – Etna Nord (Ätna Nord)

Heute früh durfte ich im Hotel dann 62,- € zahlen. Das Menü mit 15,- ist zwar günstig, dafür muss man das Wasser um 2,- zusätzlich zahlen. Das erwähne ich aber nur, weil kurioserweise heute auch mein 62. Skitag in dieser Saison ist..

So ging es also […]

Etna Sud, 2.3.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 7: Do, 2.3. – Etna Sud (Ätna Süd)

Das Frühstücksbuffet war schnell abgegrast, so dass ich um 7:45 weg kam und um gegen 8:30 am Fährhafen war. Ich hatte mich im Vorfeld ja bereits für eine andere Fähre diesmal entschieden, und zwar die Bluferries, die nicht die direkte ca. 20-minütige Verbindung nach Messina, […]

Monte Piselli, 27.2.2017

Alpi-Appennini 2017 Tag 4: Mo, 27.2. – Monte Piselli

Heute war ich mal wieder am Monte Piselli. Letztes und/oder vorletztes Jahr war die DSB ja leider geschlossen. Vor ein paar Wochen hatte man die nötigen Auflagen erledigt, um wieder in Betrieb gehen zu können.

Auf dem Weg dorthin konnte ich die neue mautfreie blaue Autobahn (Schnellstraße) […]

Zwölferhorn, 4.2.2017

Eine Woche nach meiner Nostalgie-Tour machte ich nochmals einen Nostalgie-Abstecher: Denn netterweise ist die Zwölferhornbahn nach kurzer Revisionspause wieder in Betrieb und die Abfahrt nach wie vor geöffnet. Da sie heuer ersetzt werden soll, wollte ich unbedingt im Winter nochmal zum Skifahren rauf.

Wettervorhersagen waren sowohl für SA wie SO teils sonnig – ich entschied mich […]

Rochers-de-Naye, 25.1.2017 – das beste Skigebiet der Schweiz

NostalskiAlpsNord – Tag 5: Mi, 25.1.2017 – Rochers-de-Naye

Mein letzter (zweiter) Besuch im Skigebiet Rochers-de-Naye ist schon wieder 5 Jahre her – hätte ich gar nicht gedacht. Ab sofort will ich versuchen, hier alle 1-2 Jahre her zu kommen, ist es doch in meinen Augen das schönste/beste Skigebiet der Schweiz …

Die erste Zahnradbahn um 8:40/8:45 ab […]

Mythen, 24.1.2017

NostalskiAlpsNord – Tag 4: Di, 24.1.2017 – Mythen

Der Mythen. Und sein Skigebiet. Es war damals das erste Skigebiet meiner ersten Alpinforums-Skisafari, am 6.1.2004:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=53&t=4359 (ohne Bilder, aber mit mehr Alpinforums-Kommentaren)
http://www.sommerschi.com/forum/reportagen-f8/6-1-11-1-2004-downhill-und-starli-in-der-zentralsc-t2603.html (mit Bildern)

Ich wollte unbedingt in die Zentralschweiz nach all den interessanten Berichten und “Downhill” begleitete mich damals. Damals machten wir die “Verbindung” zum Skigebiet Hochstuckli – […]

Kampenwand, 23.1.2017

NostalskiAlpsNord – Tag 3: Mo, 23.1.2017 – Kampenwand

Heute ging’s mit Kris auf die Kampenwand, sein Erstbesuch dort. Tageskarte kostete 27,50 €, los war so gut wie gar nix. Offen war alles, auch die DSB, die wir aber nicht gefahren sind, erschließt sie doch die langweiligste Piste, die man noch dazu eh fahren muss, will man […]

Wendelstein, 22.1.2017

NostalskiAlpsNord – Tag 2: So, 22.1.2017 – Wendelstein

Puristisch. Anspruchsvoll. Urig. Skifahren in Reinkultur. So könnte man den Wendelstein wohl bezeichnen.

Heute ging’s endlich mal wieder auf den Wendelstein, mit der ersten Zahnradbahn ab Brannenburg um 9 Uhr. Kurz vor dem Parkplatz plötzlich Stau, rien ne va plus – aber zum Glück wollten die nicht alle […]

San Giacomo & Frabosa, 26.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 1 Teil 3: Mo, 26.12.2016 – San Giacomo di Roburent & Frabosa

Zur Wahl standen also heute

a) Tageskarte Gesamt-Gebiet SanGiacomo 23,- € und meistens ist mir das für einen Tag zu langweilig
b) Tageskarte Gesamt-Gebiet SanGiacomo 23,- € und danach 1h (10,50) = 33,50 zum ESL in Frabosa
c) Tageskarte Cardini-Sektor SanGiacomo 17,- […]

Mondole, 25.12.2016

Jahreswechsel 2016/17 – Kapitel 1 Teil 2: So, 25.12.2016 – Mondolé (Frabosa – Prato Nevoso – Artesina)

Der Morgen fing schon mal interessant an – mit zwei Asseln oder sonstigen Käfern im Zimmer. Im Gegensatz zum letzten Hotel vor zwei Wochen aber nicht tot, sondern lebendig. Und im Vorhang war auch noch mindestens eine. Da werd […]

Courmayeur, 27.11.2016

Teil 2: So, 27.11.2016 – Courmayeur (Aostatal, Italien)

Sorry, aber der Bericht hat diesmal weit über 100 Fotos, ich konnte einfach nicht anders..

Bevor es von der Schweiz nach Italien ging, hielt ich vor dem Tunnelportal am Gr.St.Bernard erst mal am ehemaligen Skigebiet. Wobei der Hauptgrund für den Halt das übliche Füllen der Wasserflaschen mit Schnee war, […]