Kalender

January 2019
M T W T F S S
« Dec    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Trafoi + Sulden, 4.3.2018

Am Sonntag, 4.3., ging’s dann endlich mal im Winter nach Sulden – nicht immer nur am Saisonanfang, wo nur eingeschränkter Betrieb ist, sondern endlich mal die anderen beiden Gebietsteile richtig kennenlernen.

.. allerdings musste ich zuvor in Trafoi halten, da ist immer so wenig los und es ist ja auch recht nett – wenn halt etwas […]

Rosskopf+Ladurns, 25.2.2018

Da es im Bereich Sterzing am sonnigsten werden sollte, ging es mit der Saisonkarte heute dort hin. Allerdings war es ja wieder mal so extrem eisig kalt + starker Wind, so dass es nicht all zu viel Spaß machte, daher blieb ich nur bis zum frühen Nachmittag. Ganz extrem stürmisch war es an der Talabfahrt […]

Tschiertschen, 24.2.2018 / Genial

Nachdem Tschiertschen bereits im Laufe des März Saisonschluss hat und ich ja noch eine im Dezember zum Halbpreis gekaufte Tageskarte hatte, musste ich da langsam mal hin. Gehofft hatte ich ja, dass ich das irgendwie verbinden könnte, mit einer Fahrt nach Italien oder einem anderen der günstigeren Skigebiete in der Gegend. Am Samstag, den 24.2., […]

Watles + Haider Alm + Nauders, 18.2.2018

Mangels besserer Alternativen ging es auch heute in die Saisonkartengebiete. Als erstes besuchte ich zum ersten Mal das kleine Skigebiet Watles. Von dem erwartete ich nicht viel und wurde trotzdem noch enttäuscht. 2 geklonte 4KSBs erschließen langweilige, direkte Abfahrten. Nach ein paar Abfahrten war ich so gelangweilt, dass ich trotz des sonnigen Wetters (vmtl. das […]

Meran + Pfelders, 17.2.2018

Nach dem Westalpen-Ausflug letztes WE ging’s dieses WE wieder in die Saisonkartengebiete, wenn es auch wettermäßig nicht ganz so toll werden sollte (aber wo anders auch nicht viel besser). Erstes Ziel am Samstag war Meran 2000 zum Wiederholungsbesuch. Leider wieder zu kalt und in Summe dann nicht so toll wie ich’s beim ersten Besuch empfunden […]

Meran, 21.1.2018

Am 21.1.2018 sollte es endlich so weit sein: Mein erster Skitag in Meran 2000. Dass es hier ein Skigebiet gibt, wusste ich schon seit ca. den 1980ern. Und spätestens irgendwann seit dem Alpinforum wollte ich hier auch immer mal zum Skifahren her – aber immer, wenn ich mal daran dachte und geschaut hatte, war entweder […]

Kasan, 11.1.2018 / Nachtski

Zentralasien Tag 20: Do, 11.1.2018 – Kasan/Kazan/Казань (km 12.220,5 / Diff. 798,5 km)

Von Ufa nach Moskau kann man entweder die M5 fahren (die sind wir ja schon auf der Hinfahrt nach Samara gefahren und waren nicht begeistert davon) oder etwas direkter die M7, die wir heute fuhren. Auf dem Weg kommt man in […]

Rosskopf + Ladurns, 16.12.2017

Mit der Saisonkarte ging’s heute nach Sterzing / Rosskopf und nachmittags nach Ladurns.

Während in Nordtirol das Wetter dieses WE eher schlecht werden sollte, war für Südtirol mehr bzw. viel Sonne gemeldet. Lohnt sich die Saisonkarte schon wieder ;-)

Mein letzter Besuch am Rosskopf war nun doch schon einige Jahre her – seitdem wurde die Tal-Skiroute gestrichen, […]

Bödele, 2.12.2017 / Nostalschi im Bregenzerwald

Hja, was war das am Freitag Abend wieder ein Kampf. Sämtliche geöffneten Skigebiete in Wochenendausflugsreichweite (und wo brauchbares Wetter werden sollte) checken – was interessiert mich, was kostet es, was kosten die, die mich weniger interessieren … Die meisten, die mich interessierten, hatten dann doch wieder zu wenig offen oder zu wenig für den verlangten […]

Sulden, 26.11.2017

Dass es heute nach Italien gehen wird, war wettermäßig ja klar. Beim “Wohin” gab’s für mich aber 3 zur Auswahl, wie schon letztes WE: Passo Rolle, Madonna di Campiglio – oder Sulden (weil Saisonkarte). Wettervorhersagemäßig waren die letzten beiden begünstigt und da Sulden am nähesten liegt und ich da halt heuer die Saisonkarte habe, ging […]

Kitzbühel, 25.11.2017

Ahja, das gute alte .. erstens-kommt-es-anders-und-zweitens-als-man-denkt.

Eigentlich hätte ich dieses WE ja irgendwo hin fahren wollen, also eine geeignete Schnittmenge aus sonnigem oder fast-sonnigem Wetter + ansprechendes Angebot + ansprechende Preise und davon 2 Skigebiete, die irgendwie auf einem Weg liegen, um dazwischen irgendwo ein Hotel zu nehmen.

Aber das Wetter wollte nicht. Samstag sollte es im […]

Sulden, 11.11.2017 / Carpani-Skitest

Sa, 11.11.2017

Heute ging’s also wieder nach Sulden, mittlerweile gab es ja etwas mehr Schnee und lt. Webcam sollte man die gesperrten Abfahrten zur Mittelstations bzw. ins Tal fahren können. Auch oben wurden einige Abfahrtsstücke geöffnet, allerdings sind weiterhin beide Gletscher-Abfahrtsabschnitte geschlossen. Wartezeiten an der unteren KSB gab es vormittags sehr wohl auch, oben dagegen war’s […]

Schnalstaler Gletscher + Vellau/Leiteralm, 4.11.2017

Nach ca. 8 Jahren ging es dank Saisonkarte heute endlich mal wieder auf den Schnalstaler Gletscher. Dass es voll werden könnte, hatte ich ja im Alpinforum gelesen. Gefahren bin ich jeweils übern Jaufenpass, die Fahrt dauert dann ca. 3 Stunden für die ca. 160km. Die Parkplätze schienen relativ leer, aber es gab doch noch einige […]

Sulden, 1.11.2017

Sulden startete heute in die Skisaison mit einem wie üblich recht ansehnlichem Programm, zumindest im Vergleich zu den bisher geöffneten sonstigen Nicht-Gletscherskigebieten. Die vielen geöffneten Pistennummern bedeuteten schlussendlich aber doch nur 3 offene Abfahrten, je 1 pro Lift. Dazu noch 2 Rennstrecken, wobei die rechte über Mittag fast-stangerlfrei und somit fahrbar war. Leider war es […]

Kaunertaler Gletscher, 21.10.2017+26.10.2017

Am Sa, 21.10., war mein erster Skitag der neuen Saison, es ging zum Kaunertaler. Bekanntlich einer meiner Lieblingsgletscher (neben dem Stubaier). Grund für den Besuch war natürlich einerseits, dass mittlerweile auch die 4KSB ab Mittelstation geöffnet war und andererseits, dass es am Nörderjoch-SL lt. Webcam dzt. weder Renntrainings- noch Funparkareal gibt und man somit dort […]

Livigno, 30.4.2017 // Bye, bye Agudio (1985-2017)

Nachdem ich also daheim schlief, leistete ich mir den teuren Tunnel nach Livigno (beides war günstiger als von Toggenburg nach Livigno zu fahren und dort zu schlafen und den Tunnel 2x zu umfahren) – außerdem wollte ich heute Abend eh ungern den Tunnel nehmen, da es nachmittags richtung Bormio und dann weiter Tirano oftmals Stau […]

Montgenevre, 17.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 5: Mo, 17.4.2017 – Montgenevre (Vialattea)

Ich entschied mich heute früh also aus verschiedenen Gründen doch für Montgenevre – und kaufte mir das Frühstück im Hotel. Tageskarte war schon etwas vergünstigt und kostete nur noch 30,50 €. Die Nordseite war heute der letzte Tag, die Südseite bleibt noch etwas offen. Gratis geparkt […]

Isola 2000, 16.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 4: So, 16.4.2017 – Isola 2000

Heute ging’s also nach Isola. Vor ein paar Jahren hatte ich hier ja Pech, weil wg. Wind das rechte Teilgebiet zu war und der Rest mir zu modelliert war, so dass ich egtl. gar nicht nochmal kommen wollte. Lies mich aber überreden und da es zum […]

Auron, 15.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 3: Sa, 15.4.2017 – Auron

Nach der Lichtgestalt in Form von Superdévoluy gestern, folgte heute der dunkle Absturz in Auron. Auron war noch nie eines meiner unbedingt zu besuchenden Ziele, dennoch wollte ich es schon einmal mitnehmen, als ich hier in der Gegend war. Damals war wg. Wind geschlossen und ich ging […]

Dévoluy, 14.4.2017

Französische Ostern 2017, Tag 2: Fr, 14.4.2017 – Le Dévoluy

Heute ging es in ein Skigebiet, das ich egtl. gar nicht für den Osterurlaub auf dem Schirm hatte, da Devoluy nur bis heute, Karfreitag, offen ist. Aber da ich schon am Donnerstag wegfuhr, avancierte es von einem “–” zu einem “+-” in der Liste. Sehr dafür […]