Westendorf, 24.6.2012

Heute ging’s nach Westendorf. Ganz schön was los gewesen. Rauf mit der 6EUB, dann kurz zur Bergstation Choralpe aufgestiegen und mit dem Bergmönch talwärts. Auf den kurzen Weg bergauf wurde ich glatt 3x auf mein “cooles Radl auf dem Rücken” angesprochen! (Die anderen hab ich nur tuscheln hören.)

Übrigens, was die Schienbein-Schmerzen in der “Mönchs-Position” angeht hab ich mir ‘was einfallen lassen: 2 Stücke Rohr-Isolier-Ummantelung (Überbleibsel der letzten Klimaanlageninstallation) durchgeschnitten und ans Schienbein gelegt (da man schwitzt bleibt das einigermaßen kleben) und mit den Strümpfen unten etwas fixiert (dass es nicht runterfällt beim gehen). Zwar nicht perfekt, aber wesentlich besser als vorher.

Fotos, anklicken zum Vergrößern:


^ Talstation Alpenrosenbahn


^ Strecke 6EUB Alpenrosenbahn


^ Ein kleiner wehmütiger Blick auf die schneebedeckten Berge ;-) (IR)


^ Talkaser


^ Bergstationen Choralpe (IR) mit Hoher Salve


^ Pano Choralpe Kitzbüheler Alpen


^ Bergstationen Choralpe


^ IR-Pano zum noch schneebedeckten Alpenhauptkamm


^ Talpano Choralpe


^ Überbleibsen der beiden ehemaligen ESL hier oben an der Choralpe-Bergstation


^ Etwas oberhalb der Bergstation der 6EUB baumeln ebenfalls 2 ehemalige ESL-Sessel


^ Choralmbahn


^ Blick zur Hohen Salve. Der Weg in dem Bereich war mir stellenweise dann doch etwas zu steil …


^ Mittelstation 6EUB, ab hier war die Straße asphaltiert.


^ 6EUB Einfahrt Mittelstation


^ GPS-Track.
Auffahrt (inkl. Fußweg) 4,4 km;
Abfahrt: 9,7 km, 1044 hm, Vmax 42 km/h, max. Gefälle 23°

Die asphaltierte Straße ab der Mittelstation hat ein durchgehendes Gefälle, wo man quasi laufend etwas bremsen muss, weil man sonst recht schnell sehr schnell wird.

Im unteren Teil kann man entweder die Straße bis in den Ort fahren (muss dann aber wieder zum Parkplatz rauflaufen) oder nimmt den Wanderweg, den man aber nur nehmen sollte, wenn keine Wanderer unterwegs sind, denn im Zwischenstück ist er auf einem Stück sehr schmal. Daher offiziell auch für Radfahrer verboten.

You must be logged in to post a comment.