Karpacz, Schneekoppe, 3.9.2011

Grenzgebiete 8. Tag, Sa, 3.9.2011 – Karpacz, Schneekoppe (CZ/PL)

Früh ging es vom Autobahnparkplatz wieder weiter, durch Görlitz hindurch – denn ich wollte wieder zum McDonalds gehen, frühstücken und … gratis WC :-)

Quasi mitten im Ort ging’s rüber nach Polen und weiter nach Karpacz zum ESL. War schon viel los, hab mich aber doch entschieden, erst mal hier zu bleiben. Da ich keine 15,- zl für die Parkgebühren hatte (keine Bank auf dem Weg gesehen), wurden mir eben 5,- € abgecasht. Offizieller Kurs ist irgendwie so ca. 4:1, also eher 4,- € ….

(Fotos anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet)


^ Fahrstrecke und POIs vom 3.9.2011


^ Nicht nur Berlin wurde 1945 geteilt, auch Görlitz. Quasi mitten in der Stadt wurde, der Neiße entlang, die Grenze gezogen. So kommt’s, dass man über diese Brücke fährt und sich plötzlich im polnischen Teil von Görlitz, Zgorzelec, befindet. Derartige Grenzen durch Städte/Ortsschaften finde ich immer sehr kurios.


^ Irgendwo in Polen …


^ Schneekoppe von polnischer Seite. Rechts Trasse und Abfahrt vom ESL im Skigebiet Karpacz


^ Karpacz. Ziemlich viel los in dem Ort.


^ Pistenplan, 1 ist der ESL, die neue 6KSB ist noch nicht drauf.


^ Die neue 6KSB


^ Die neue 6KSB. Na wenigstens ersetzt sie nicht den ESL…


^ Ufz, viel los auf dem Weg zur ESL-Talstation. Ich hoffe halt mal, dass viele zu Fuß raufgehen. Einige waren sogar rechts als …äh… Sagengestalten verkleidet.


^ Talstation ESL


^ Warteschlange. Hätte ich mein Fisheye auspacken müssen, ging gar nicht komplett auf’s Bild…. Habs ein bissl überschlagen, hätte sicher ‘ne Stunde gedauert.


^ Na, da ist das WC in Oberwiesenthal mit 0,50 € ja noch richtig günstig. (Nebenbei ist der offizielle Umrechnungskurs ca. 4:1, also zahlt man quasi das Doppelte. Ich hab mir ‘nen Busch gesucht …)


^ ESL


^ ESL-Strecke. Schön lang. Muss ich mal im Winter her.


^ Der Kerl frägt die Fahrgäste auf Deutsch, ob sie fotografiert werden wollen…..


^ Talstation der DSB. Schaut so nach kuppelbar aus, ist aber fix geklemmt!


^ DSB (Tatrapoma)

Als ich mir die Wartezeit am ESL so grob überschlagen hab, stand für mich doch schnell fest, dass ich hier heute nicht fahren möchte. ESL und Pistenplan sahen für mich so lecker aus, dass ich hier mal gern im Winter hermöchte. Leicht verärgert über den umsonst bezahlten Parkplatz zog es mich wieder richtung CZ. Der erste und bisher einzige Eindruck, den ich heute von meinem ersten Tag in Polen mitnehme, war durch und durch negativ.

Allerdings erging es mir auch auf der Südseite der Schneekoppe nicht gerade besser. Kostenpflichtiger Parkplatz, ewiger Fußweg zur KDSB – und dann erneut eine riesige Warteschlange. Arx.


^ Einfahrt Parkplatz, kostenpflichtig. Interessantes Nebendetail: Es gibt keine Automaten, man zahlt beim rausfahren direkt am Schalter! Links ein Alpine Coaster.


^ Parkplatz, Italian Style.


^ Parkplatz. Hm, wo geht’s zur DSB?


^ 3 Minuten später, immer noch am Parkplatz. DSB?


^ Wieder 4min später. Ah, Hinweise! Aber Trasse hab ich noch keine gesehen..


^ Weitere 7min später – ufz. Wartezeiten.


^ Sektion 1


^ Talstation

Da es hier einige Restaurants gab, zog ich es vor, erst mal Mittag zu essen. Dort wo ich war gab es 5 Menüs um günstige 95,- CZK zur Auswahl. D.h. 4,- €, mit Suppe, Hauptspeise (in meinem Fall Gulasch mit Serviettenknödel) und Nachspeise (glaub Apfelstrudel). 4,- €!! Krass.

Wieder an der Talstation der KDSB – viel hat sich die Wartezeit nicht verkürzt, aber es nützt ja nichts. Nächstes Jahr wird die Bahn still gelegt (und ersetzt), also muss ich jetzt warten. Dass es über 1 Stunde dauern wird, hätte ich dann aber doch nicht erwartet. Berg & Talfahrt kostete 330,- CZK (ca. 14,- €). Die beiden Sektionen sind jeweils ordentlich lang, an der Mittelstation musste man umsteigen. Die Seilrollen sind – wie in Krupka – gummilos und geben schöne Schleifgeräusche.


^ Ein Mittagessen und eine Stunde später. Viel kürzer ist die Schlange nicht geworden. Mit 65 Minuten hatte ich dann doch nicht gerechnet.


^ Strecke und Daten


^ Hm. Was sind Schweine Schnitzel in Touristische Packung?


^ Winterplan – es gibt hier keine Skiabfahrten.


^ Nach ca. 57 Minuten: Kasse und Eingang fast erreicht.


^ Wenn der Mitarbeiter am Seil zieht, wird die Halteverriegelung geöffnet und die KDSB auf die Beschleunigungsstrecke geschickt.


^ Strecke Sektion 1 ab Stütze 6


^ Im Sessel


^ Stütze 11


^ Sektion 1 ab Stütze 12


^ Sektion 1 talwärts


^ Mittelstation (Bergstation Sektion 1)


^ Bergstation Sektion 1


^ Mittelstation. Die beiden Sektionen fahren nicht im Durchfahrbetrieb (obwohl sie es könnten).


^ Talstation Sektion 2


^ Sessel-Garagierung im Hintergrund


^ Mittelstation / Talstation Sektion 2


^ Mittelstation


^ Sektion 2 mit Stütze 3


^ Sektion 2 mit Stütze 17


^ Sektion 2 talwärts


^ Klemme in Fahrt


^ Bergstation Sektion 2


^ Bergstation Sektion 2


^ Bergstation Umlauf


^ Bergstation


^ Pano


^ Ziemlich flaches Gipfelplateau


^ IR-Pano, das schwarze Haus im rechten Drittel ist die Bergstation des ESL von Karpacz.


^ Interessantes Haus hier am Gipfel.


^ Gipfel-Haus (IR)


^ Gipfel-Haus (IR)


^ Gipfelbereich, für die Aussichtsplattform links wird Geld verlangt – äh, was bringt das hier, 5m höher zu stehen? Hab’s mir gespart.


^ Pano


^ Pano mit KDSB-Bergstation


^ KDSB-Strecke Sektion 2 (IR)


^ Pano (IR)


^ KDSB Sektion 2


^ Sektion 2


^ Pano mit KDSB


^ Bergstation Sektion 2


^ An der Bahn gibt’s ein paar Lastengehänge


^ Drunter …


^ … und drüber.


^ Sektion 2 Stütze 8 (Seilrollen ohne Gummi)


^ Sektion 2 Stütze 5


^ Mittelstation / Talstation Sektion 2


^ Mittelstation / Bergstation Sektion 1


^ Mittelstation / Bergstation Sektion 1


^ Mittelstation


^ Mittelstation / Bergstation Sektion 1


^ Sektion 1


^ Sektion 1


^ Einfahrt Talstation


^ Umlauf Talstation


^ Talstation und Imbiss


^ Talstation. Jah, jetzt wäre nichts mehr los …

Nachdem man ja nicht mehr all zu viele Chancen hat, so einen Bahntyp zu fotografieren, hab ich noch etliche Technik-Zooms und -Videos gemacht


^ Kuppelstelle Ausfahrt Talstation


^ Klemme in Fahrt … Niederhalter Talstation


^ Klemme in Fahrt … Niederhalter Talstation


^ Ausfahrt Talstation

Hab auch etliche Serienbilder gemacht, glaub hier hab ich den Einkuppelvorgang erwischt:


^ Ausfahrt Talstation (Klemme offen)


^ Ausfahrt Talstation (Klemme zu)


^ Einfahrt Talstation

Weitere Videoszenen und Serienbilder im Youtube-Video.


^ Sektion 1 (IR)


^ Infrarot-Szene


^ Auch von der Schneekoppe hab ich mir um 2,- eine Münze aus dem Automaten gezogen.

Inzwischen war es zu spät, um nochmal zum ESL nach Polen zu fahren, also ging es zum morgigen Ziel an die Grenze zu Bayern. In Prag hatte ich 15-20 Minuten Zeitverlust, da ich der Ausschilderung zum halb neu fertig gestellten Autobahnring gefolgt bin. Sieht man ja am GPS-Track, wahnsinniger Umweg. Am Rand von Prag bin ich noch in den KFC gegangen, hatte € 6,50 gekostet, weiß aber nicht mehr, was ich hatte.


^ Wegweiser in Tschechien – besonders gefällt mir das Schild mit dem mittigen Geradeaus-Pfeil. Schaut aus wie ein Berg. (Oder das Logo von SFL)


^ Sonnenuntergang über Prag


^ Autobahn in CZ, mit blauen Reflektoren

Leider hab ich in Bayrisch Eisenstein bzw. Umgebung keinen besonderen Übernachtungsplatz gefunden, also hab ich direkt an einem Parkplatz an der B11 übernachtet, es war inzwischen 23 Uhr. (Hatte mir ja gestern noch überlegt, heute in CZ ein Zimmer zu nehmen, aber zeitmäßig hätte ich dann morgen auf einen ESL verzichten müssen.)

Und hier noch das Video zur Schneekoppe-KDSB:

You must be logged in to post a comment.