Kalender

March 2010
M T W T F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv

Skiwelt, 21.3.2010 / Skiroute + 2x Kitz-Zoom

Am 21.3. war ich in der Skiwelt, weil ich unbedingt noch die für mich neue Verbindung nach Westendorf samt den neuen Bahnen fahren wollte.

Gerlosstein, 20.3.2010

Noch ein paar Fotos vom Gerlosstein

Rofan, 20.3.2010

Getreu dem Motto “ich wollt schon immer mal hin, jetzt mit der SnowCard sollte man’s ausnutzen”. Nunja. Tolle Landschaft, tolle Zooms, aber kein Skigebiet, das ich ein zweites Mal bräuchte

Lienz, 14.3.2010 (Zettersfeld + Hochstein)

Am 14.3. war ich in Lienz und hab die beiden Skigebiete besucht, die letzten im heurigen Jahr im Zuge der Tirol Snow Card.

Soweit ich mich jetzt noch daran erinnere, würde ich Zettersfeld als das schönste Skigebiet in Osttirol küren

Kals-Matrei, 13.3.2010 – Die Höhenmeter”lüge”

Am 13.3. ging’s nach Kals-Matrei. Wir erinnern uns, der Wetterbericht hatte an diesem WE für den Norden schlecht gemeldet, also sind wir in den Süden über’s WE um danach festzustellen, dass es im Norden auch nicht so schlecht gewesen wäre…

Nachgetragen

Folgende Einträge hab ich heute (16.5.2010) mit den Original-Daten (3.1.-14.2.) nachgetragen:

Španov vrh, 7.3.2010

“SOS.2010” Tag 16, 7.3.2010 – Teil 2: Španov vrh (Slowenien)

T: Spanov Vrh

Nach Kobla ging’s noch für ca. 2 Stündchen in ein kleines Skigebiet oberhalb von Jesenice: Spanov Vrh. Einzige Anlage: Ein ESL, anscheinend von Metalna, mit Mittelstation und ca. 2 Abfahrten.

Kobla, 7.3.2010

“SOS.2010” Tag 16, 7.3.2010 – Teil 1: Kobla (Slowenien)

S: Kobla

Vorabend

Auf dem Weg in Kranj kam ich an große Supermärkte vorbei, eh klar, dass ich

Velika Planina, 6.3.2010

“SOS.2010” Tag 15, 6.3.2010: Velika Planina (Slowenien)

R: Velika Planina

Vorabend

Die 90-100km vom Petzen bis zur Talstation Velika Planina zogen sich, zweieinhalb Stunden hab ich benötigt bis

Petzen, 5.3.2010

“SOS.2010” Tag 14, 5.3.2010: Petzen (Feistritz, Kärnten)

Q: Petzen

Frühzeitig um 7:30 Uhr kam ich von dem Motel an der ungarischen Autobahn weg

Fahrt Bulgarien-Rumänien-Ungarn, 3./4.3.2010

“SOS.2010” Tag 12/13, 3./4.3.2010: Fahrt Bulgarien-Rumänien-Ungarn

(P-Q)

Um 16:30 Uhr fuhr ich von der Vitosha-6EUB in Sofija los, und hab mich für die “mittlere” Variante, also die Fähre Orjahovo-Bechet entschieden.

Sofia/Vitosha, 3.3.2010

“SOS.2010” Tag 12, 3.3.2010: Vitosha, oberhalb von Sofia (bulg. Витоша & Со̀фия)

P: Vitosha (Sofija)

Frühstücksbuffet gabs diesmal übrigens keins, es war Bedienung – mit seinen Vor- und Nachteilen.

Da ich mit dem ganzen Internetgesurfe und überlegen wo hin fahren in den letzten Tagen erst zwischen 1 und 2 Uhr ins Bett komm, steh ich zwangsläufig erst nach […]

Sofia/Vitosha Nachtski, 2.3.2010

“SOS.2010” Tag 11, 2.3.2010, Teil 3: Vitosha zum Ersten – Nachtski oberhalb von Sofia (bulg. Витоша & Со̀фия)

P: Vitosha (Sofija)

Weiter nach Sofija, das von den beiden “X-ians” empfohlene Hotel schnell gefunden (mit 80,- lv / 40,- € ÜF allerdins etwas teurer als die letzten Tage), das WIFI ist auch nicht gerade stabil.

Da genug Zeit […]

Borovets+Malyovitsa, 2.3.2010

“SOS.2010” Tag 11, 2.3.2010, Teil 1: Borovets (bulg. БОРОВЕЦ / Боровец) + Teil 2: Malyovitsa (bulg. МАЛЬОВИЦА / Мальовица)

N: Borovets
O: Malyovitsa

(Vorabend)

Die Straße von Chepelare nach Plovdiv war wieder sehr kurvig und an vielen Kurven standen Bauern mit ihren Ständen und verkauften Kartoffeln und Marmeladen / Eingewecktes u.ä.

Chepelare, 1.3.2010

“SOS.2010” Tag 10, 1.3.2010: Chepelare (bulg. ЧЕПЕЛАРЕ / Чепеларе)

M: Chepelare

Heute gings also nach Chepelare, getreu dem Motto “wenn man schon mal hier ist”…