Kalender

December 2008
M T W T F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv

Prada: Nostalschi am Gardasee, 31.12.2008

Eins der kaum zu toppenden Highlights für diese Skisaison, schade, dass der Liftbetrieb dort schon wieder Winter-Saisonende hat, ich wäre zu gern noch einige Male heuer dort vorbeigefahren. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich gewiss wieder zurückkehren, und wenn ich mir für 60,- Bergfahrtickets kaufen muss, dieses, und nur dieses Skigebiet, ist mir das Wert.

Nordkette + Mehr, 28.12.2008

28.12.2008 – Die Genugtuung

Der heutige Tag stand unter einem großen Fragezeichen. Nochmal zurück über den Brenner? Wollt ich nicht. Auch die anderen Optionen wollten mir für heute nicht wirklich gefallen, und so sah ich mir die Schneeberichte meiner Saisonkarte an.

XMas 2008: Irrwege, 27.12.2008

27.12.2008 – Sinnlos

Sagte ich gestern, der Tag kotzte mich an? Nun, dann hat er mich heute eben in eine Jauchegrube gestoßen und bei jedem Versuch, herauszuklettern, für Nachschub gesorgt.

XMas 2008: Nevegal, 26.12.2008

26.12.2008 – Liftlos

Manche Tage sind einfach Müll. Der heutige hatte sich auch schwer bemüht, so zu sein. Hatte es gestern Abend noch geregnet, war heute früh alles weiß. Sogar bis ins Tal auf 250m. Schön. Nicht ganz. Der Haken an der Gschicht?

XMas 2008: Enego Valmaron & Asiago Kaberlaba, 25.12.2008

25.12.2008 – Die Wandlung

Leicht verspätet war ich erst um kurz nach 10 Uhr in Enego 2000/Valmaron. Vormittagskarte gabs keine, die 2-Stundenkarte kostete 16,- (wollte ja später noch nach Asiago, und 4-Stunden wären mir doch etwas lang geworden.

XMas 2008: Forcella Aurine, Monte Avena, 24.12.2008

24.12.2008 – Die Erfüllung

Nachdem Weihnachten heut am brauchbarsten fällt – 5 Tage frei ohne einen Tag Urlaub – muss man das ja nutzen!

Auch die 1-3m Schnee in den italienischen Nordalpen sollte man ausnützen. Konnte mich nur nicht entscheiden wohin…

Vigiljoch, 20.12.2008

Eigentlich wollt ich ja auf den Ritten, nur war mir das Wetter doch zu schlecht- und ich wollte doch auf den Ritten auch des tollen Panoramas wegen.

Den vielen Schnee in der Gegend wollt ich aber nochmal nutzen, aufs Vigiljoch zu fahren.

Die Tageskarte kostet immer noch sensationell günstige € 13,-, die PB wurde ja heuer etwas […]

Bezau-Andelsbuch, 14.12.2008

Nostalgie-Ski im Bregenzerwald mit Bodensee-Pano

Kappl, 13.12.2008 + 7.1.2005

Kappl ist bekanntlich eins der 4 Skigebiete im Paznauntal, und in meinem Ranking dort die Nummer eins:

Eine 20+ jährige 4EUB, zwei 4er Bubbles und 2 SL (die jedoch keine eigenen Abfahrten erschließen), ca. 1300 Höhenmeter, eine geniale Hintenrumabfahrt und einige Offpistemöglichkeiten.

Gaver, 7.12.2008

Fazit: Sicher eins der “altmodischsten” Skigebiete der italienischen Nordalpen und vermutlich eins der Natürlichsten ebendort, aber an so manches Süd/Westalpengebiet kommt es nicht ran. Ist für mich gerade noch so im “Tagesradius”, gerne wieder.